Fresko e.V.

Verein für Bildungs- und Kulturarbeit

24. September 2018
von Ingrid Weinreich
Keine Kommentare

Treffen Sie uns am Infotag für Frauen am 26. Sept 2018 im Rathaus Wiesbaden

Am 26.09. findet der Infotag für Frauen 9:00 – 13:00 Uhr im Rathaus statt. Gastgeberinnen an dem Tag sind Frau Saskia Veit-Prang, Kommunale Frauenbeauftragte von der Landeshauptstadt Wiesbaden, sowie Frau Beate Sudheimer und Frau Stephanie Müller, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt von der Arbeitsagentur für Arbeit.

Sie erwartet ein umfangreiches Programm von der beruflichen Qualifizierung, über persönliche Orientierungshilfen bis zum Wiedereinstieg in den Beruf.

Lassen Sie sich beraten auf dem Markt der Möglichkeiten zu Ihren beruflichen Zielen und deren Umsetzung. FRESKO e.V. und ProAbschluss ist vertreten und beraten Sie gerne zu Chancen für Ihre berufliche Zukunft.

Lassen Sie sich in den kostenfreien Workshops und Impulsvorträgen von den Expertinnen inspirieren für Ihre nächsten Karriereschritte!

Das Programm für den Infotag für Frauen finden Sie hier!

 

31. Juli 2018
von Wencke Strauss
1 Kommentar

FRESKO-Projekt Qualifizierte Ausbildungsbegleitung in Betrieb und Berufsschule (QuABB) bei „Handwerk live“ am Tag des Handwerks 15. September bei der Handwerkskammer Wiesbaden

Vom Augenoptiker bis zur Zweiradmechatronikerin: Jungen Menschen bietet sich nach ihrem Schulabschluss im Handwerk ein breites Spektrum unterschiedlichster Ausbildungsberufe. Viele entscheiden sich bei der Ausbildungssuche bewusst für einen Handwerksberuf. Was aber, wenn man nach einer kürzeren oder längeren Ausbildungszeit feststellt: Das ist vielleicht doch nicht der richtige Beruf. So hatte ich mir das nicht vorgestellt. Oder: Es fehlt mir etwas – an eigener Motivation, an Unterstützung, an zusätzlicher Lernbetreuung – um meinen Wunsch nach einem Abschluss in diesem Beruf verwirklichen zu können.

Für Jugendliche und junge Erwachsene ist eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung ein wichtiger Grundstein für das weitere Berufsleben. Aber auch Betriebe haben aufgrund des wachsenden Fachkräftemangels ein großes Interesse daran, den Fachkräftenachwuchs zu sichern. Daher unterstützen die Ausbildungsbegleiterinnen von FRESKO e.V. bei Konflikten in der Ausbildung und bieten in Zusammenarbeit mit Betrieben, Berufsschulen, Kammern und ggf. weiteren Unterstützungsangeboten eine Begleitung für Auszubildende an.

Damit sie diese Begleitung wirksam leisten können, brauchen die QuABB-Ausbildungsbegleiterinnen möglichst autentische Einblicke in das Spektrum der Handwerksberufe. Sie müssen sich auf dem Laufenden halten: Was steckt hinter den Berufen? Vor welchem Hintergrund spielt sich das, was die Ratsuchenden berichten, ab? Wo kann es Ansatzpunkte für Unterstützung geben?

Am 15. September 2018 wird daher die QuABB-Ausbildungsbegleiterin Petra Gandor die Veranstaltung „Handwerk live“ der Handwerkskammer Wiesbaden besuchen.

„Der Besuch dieser Veranstaltung hat für unser Projekt der Ausbildungsbegleitung eine große Bedeutung“, so Gandor. „Die QuABB-Ausbildungsbegleitung unterstützt die Ratsuchenden nicht nur bei Konflikten während ihrer Ausbildung. Auch im Falle eines Ausbildungsabbruchs begleiten wir bei der beruflichen Neuorientierung und unterstützen bei der Suche nach einem neuen Ausbildungsplatz.“

Und sie empfiehlt den Besuch der Veranstaltung auch den QuABB-Ratsuchenden: „Handwerk live kann ein wichtiger Baustein auch bei der beruflichen Neuorientierung sein, wenn sie feststellen, dass die bisherige Ausbildung wirklich nicht mehr weitergeführt werden kann.“

Und natürlich geht es auch um die Pflege und Erweiterung des Netzwerks, auf das die Ausbildungsbegleiterinnen bei ihrer Arbeit angewiesen sind. Petra Gandor: „Wir freuen uns darauf, am 15.09.2018 unsere Netzwerkpartner der Handwerkskammer Wiesbaden und andere Netzwerkpartner aus der Region zu treffen! Außerdem ist es für uns eine Gelegenheit, noch mehr Betriebe auf die Ausbildungsbegleitung durch QuABB aufmerksam zu machen.“

3. Juli 2018
von Ingrid Weinreich
Keine Kommentare

Schätze entdecken: „Vom Rohdiamanten zur Fachkraft“

Wie finden Sie Ihre Rohdiamanten im Unternehmen?

Heben Sie Ihre Schätze – Ihre langjährigen Mitarbeitenden ohne Berufsabschluss, aber mit sehr viel Berufserfahrung in ihrem derzeitigen Tätigkeitsfeld!

Der Blick ins eigene Unternehmen lohnt sich! Denn durch die Förderung mit ProAbschluss werden Ihre Rohdiamanten zur Fachkraft und können in kurzer Zeit sich berufsbegleitend für den Berufsabschluss qualifizieren.

Diese Fragen und viele weitere haben die Bildungscoaches der Stadt Wiesbaden bei der Informationsveranstaltung am 19. Juni 2018 zum Thema Schätze entdecken. Vom „Rohdiamant“ zur Fachkraft im FRESKO-Café der Kerschensteinerschule beantwortet.

Der Fachkräftemangel erfordert neue Personalentscheidungen. In die Überlegungen wird verstärkt auch die Anstellung von „Neuzugewanderten“ einbezogen. Die Herausforderungen und erfolgreiche Integration von „Neuzugewanderten“ in bestehende Teams hat die Expertin, Katrin Giebler, für Integration durch Qualifizierung anhand von anschaulichen Beispielen präsentiert.

Außergewöhnlich war der Abend durch das Aufgreifen der präsentierten Themen durch das Improtheater „Musenkuss nach Ladenschluss“. Viele gespielte Szenen luden zum Schmunzeln und Nachdenken an. Der direkte Austausch mit den Teilnehmenden und den Fachexperten fand im Anschluss an einem leckeren Fingerfood-Buffet statt.

Haben Sie die Veranstaltung verpasst? Wollen auch Sie Ihre Schätze entdecken? Dann sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne persönlich in Ihrem Unternehmen.

Wir freuen uns auf Sie!

Bildungscoaches Michaela Kraul und Ingrid Weinreich
FRESKO e.V. – Verein für Bildungs- und Kulturarbeit
Rheinstraße 36
65185 Wiesbaden
Tel.: 0611-96970465
proabschuss[a]fresko.org

30. Mai 2018
von Ingrid Weinreich
Keine Kommentare

Für Unternehmen und Personalentscheider in Wiesbaden und Rheingau-Taunus-Kreis

Feierabend-Veranstaltung mit Fachvorträgen und Unterhaltung mit dem Improtheater „Musenkuss nach Ladenschluss“

Freuen Sie sich auf einen fachlich interessanten und unterhaltsamen Feierabend am 19.6. um 17:00 Uhr in der Kerschensteiner Schule, Wiesbaden.

Der „Feierabend“ im Überblick:
– IQ Vortrag „Vielfalt stärkt Ihr Unternehmen“
– Vorstellung der Fördermöglichkeiten von ProAbschluss
– Austausch am Fingerfood-Buffet
– Spaß und Unterhaltung mit dem Improtheater „Musenkuss nach Ladenschluss“

Schätze entdecken.
 Vortrag aus dem Netzwerk IQ „Vielfalt stärkt Ihr Unternehmen“

Der Fachkräftemangel erfordert „neue Wege“ der Personalentscheidungen. In die Überlegungen werden verstärkt auch die Anstellung von „Neuzugewanderte“ einbezogen. Dazu stellen sich einige Fragen: Was gilt es zu bedenken? Gibt es dadurch eventuell mehr Hürden in den Arbeitsprozessen? Erreichen wir so unsere Unternehmensziele?

Aber auch die Fragen: „Welche positiven Aspekte ergeben sich aus der „neuen“ Personalstrategie?  Welche Vorteile können wir aus Vielfalt im Unternehmen ziehen? Welche Erfahrungen gibt es?“ gilt es in die Überlegungen mit einzubeziehen.

Lassen Sie uns gemeinsam die neuen Strategien der Personalgewinnung betrachten: Vorteile beleuchten, die Herausforderungen thematisieren und Lösungsansätze finden. Die Expertinnen aus dem Netzwerk „Integration durch Qualifizierung“  freuen sich auf die Diskussion.

Vom „Rohdiamant“ zur Fachkraft
Vorstellung der Fördermöglichkeit von ProAbschluss

Finden Sie noch die Fachkräfte, die Sie suchen? Welche Wege sind Sie bzw. werden bisher gegangen? Der Blick ins eigene Unternehmen lohnt sich!

In der zweiten Reihe finden sich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die Potenzial haben, die loyal sind und über Qualitäten verfügen, die für unsere Unternehmen relevant sind. Gibt es hier den unentdeckten „Rohdiamanten“, der zur Fachkraft entwickelt werden kann?

Was bringt eine berufliche Qualifizierung der eigenen Mitarbeitenden? Wie läuft eine Qualifizierung ab? Welche Fördermöglichkeiten gibt es?

Diese Fragen und viele weitere werden die Bildungscoaches der Stadt Wiesbaden und des Rheingau-Taunus-Kreises bei der „Feierabend“-Veranstaltung beantworten.

Durch die Initiative ProAbschluss, gefördert durch das Hessische Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung und durch die Europäische Union mit Mitteln aus dem Europäischen Sozialfond, können Beschäftigte einen qualifizierten Berufsabschluss nachholen. Die Förderung deckt 50 % der Ausbildungskosten einer Nachqualifizierung ab.

Ausklingen wird die Veranstaltung mit Leckereien aus der Bildungsküche des FRESKO Cafés.

Genießen Sie einen außergewöhnlichen Feierabend mit dem Improtheater „Musenkuss nach Ladenschluss“ und freuen Sie sich auf einen fachlichen Austausch mit den IQ-Expertinnen und den Bildungscoaches von ProAbschluss.

Melden Sie sich noch heute per E-Mail unter proabschluss@fresko.org an, denn die Plätze sind begrenzt.

Wir freuen uns auf Sie!

Ingrid Weinreich PROAbschluss Bildungscoachinnen Nachqualifizierung FRESKO e.V
Ingrid Weinreich
Dipl.-Kauffrau
0611 969 70 46-7
i.weinreich[a]fresko.org
Michaela Kraul
0611 969 70 46-6
m.kraul[a]fresko.org

 

Es sind ausreichend Parkplätze an der Kerschensteiner Schule vorhanden.

 

Dieses Projekt wird aus Mitteln folgender Förderer finanziert:

3. Oktober 2017
von Ingrid Weinreich
Keine Kommentare

*******Ankündigung zur mobilen Beratung zur beruflichen Qualifizierung im Infomobil******

Unverbindliche und kostenfreie Beratung im Infomobil

Donnerstag, den 5. und Freitag, den 6. Oktober 2017

Parkplatz Huhle Stahl- und Metallbau GmbH

Hagenauer Straße 25, 65203 Wiesbaden

Kommen Sie vorbei und lassen sich individuell von den Bildungscoaches der Stadt Wiesbaden zu Ihren persönlichen beruflichen Qualifizierungsmöglichkeiten beraten.

Das Land Hessen, fördert abschlussbezogene Weiterbildungs-maßnahmen im Rahmen der Initiative ProAbschluss durch einen Qualifizierungsscheck. Durch den Qualifizierungsscheck werden bis zu 4000,-€ der Weiterbildungskosten übernommen. Die Stadt Wiesbaden begrüßt diese Initiative, weil Beschäftigte die Gelegenheit erhalten, sich weiterzubilden. Dadurch werden qualifizierte Beschäftigungsmöglichkeiten in der Region gefördert.

Weitere Informationen erhalten Sie direkt vor Ort oder im Internet unter www.proabschluss.de

Sie können an diesen Tagen nicht zum Infomobil kommen? Gerne beraten wir Sie direkt in Ihrem Unternehmen. Vereinbaren Sie einen Termin mit den Bildungscoaches der Stadt Wiesbaden:

Ingrid Weinreich und Michaela Kraul

i.weinreich@fresko.org und m.kraul@fresko.org

Tel.: 0611-96970465

 

FRESKO e.V.

Rheinstraße 36

65185 Wiesbaden

 

4. September 2017
von Wencke Strauss
Keine Kommentare

FRESKO e.V. stattet Schulungsräume im „Haus des Handwerks“ in der Rheinstraße neu aus – möglich gemacht durch eine Privatspende

Die FRESKO-Schulungsräume im „Haus des Handwerks“ empfangen Teilnehmerinnen und Teilnehmer von Qualifizierungs- und Sprachförderprojekten seit August 2017 mit modernem und funktionellem Mobiliar.

FRESKO-Geschäftführerin Ruth Weber-Jung und Spenderin Monika Strauß mit neuem Mobiliar

Mithilfe einer Privatspende von Monika Strauß aus Bad Soden am Taunus wurde es möglich, für die beiden Räume im Vorderhaus der Rheinstraße 36 in der Wiesbadener Innenstadt, in denen kleinere Gruppen unterrichtet werden sowie individuelle Coachings für Arbeit und Beruf stattfinden und die aufgrund der Platzknappheit nicht mit an den Wänden fixierten Tafeln oder regulären Schultischen ausgerüstet werden konnten, zwölf ergonomische Seminar-Stühle aus Holz mit stabilen Klapp-Tischchen sowie ein mobiles Whiteboard und einen Flippchart-Ständer anzuschaffen.

Monika Strauß mit dem Pojekt-Team: (vlnr) Kathrin Giebeler, Wencke Strauß, Dr. Lara Sigwart

Bereits seit Anfang August findet in einem der beiden Schulingsräume ein Lehrgang zur Qualifizierung von Gesundheits- und Krankenpflegerinnen und Gesundheits- und Krankenpflegern statt, die über eine im europäischen oder außer-europäischen Ausland abgeschlossene Ausbildung verfügen und die die volle Gleichwertigkeit ihrer Berufsabschlüsse auch in Deutschland anstreben, um im Rhein-Main-Gebiet eine Tätigkeit als Fachkräfte für Gesundheits- und Krankenpflege aufnehmen zu können. Der Lehrgang findet zwei- bis dreimal wöchentlich ganztägig von halb neun Uhr morgens bis kurz vor drei Uhr nachmittags statt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer verbringen also den Großteil ihrer Unterrrichtsage im Schulungsraum und profitieren insofern ungemein von den neuen Möbeln und davon, dass trotz Stühlen und Tafel noch genug Platz ist für aktivierende Übungen, für Partner- und Gruppenarbeit oder einfach für den informellen Austausch in der Pause.

FRESKO-Geschäftsführerin Ruth Weber-Jung dankte am 29. August 2017 der Spenderin bei Anwesenheit der Teilnehmerinnen und Teilnehmer des laufenden Lehrgangs und des Projekt-Teams, das den Lehrgang begleitet, mit einem Blumenstrauß und einer kleinen Aufmerksamkeit.

Nach dem Hintergrund ihrer Spende befragt, formulierte Frau Strauß ihre Motivation so:

„Ich habe auch bisher schon oft hier und da gespendet, war aber zunehmend nicht mehr zufrieden damit, dass meine Spenden, die kleinen und die größeren, irgendwo in den Organisationen versickern. Ich wollte sehen, wofür mein Geld verwendet wird, wollte das auch mitbestimmen dürfen und wollte unmittelbar etwas für Projekte tun, die anderweitig vielleicht Schwierigkeiten gehabt hätten, gerade das, was meine Spende abdecken würde, anzuschaffen oder zu realisieren. FRESKO e.V. war mir aus persönlichen Kontakten bekannt und ich weiß, dass es für kleine Bildungsträger oft schwierig ist, spezifisch Mobiliar, neue Computer o.ä. zu finanzieren. Ich freue mich, heute an diesem Tag auch die Menschen zu treffen, die meine Spende direkt im Rahmen ihres Lehrgangs nutzen, ja wortwörtlich: benutzen. Ich wünsche allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern, dass sie ihre Qualifizierung erfolgreich abschließen können! Sie sind als angehende Pflege-Fachkräfte sehr wichtig für unsere Gesellschaft.“

Möchten auch Sie unsere Arbeit ein Stück voranbringen? FRESKO begleitet. Unterstützen Sie uns dabei! Zum Spendenformular geht es hier.

12. Juni 2017
von Ingrid Weinreich
Keine Kommentare

Gewinnen Sie mit ProAbschluss auf dem Hessentag eine Powerbank – Kommen Sie vom 09. – 18. Juni 2017 vorbei und besuchen Sie unsere Bildungscoaches von ProAbschluss am Infomobil!

Wir sind dabei und beraten Sie gerne über das Projekt ProAbschluss – Ihre Möglichkeit zur beruflichen Qualifizierung.

ProAbschluss ermöglicht Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die keinen Berufsabschluss in dem aktuellen Tätigkeitsfeld aufweisen, eine berufliche Qualifizierung mit Hilfe der Förderung von ProAbschluss. Gefördert wird das Projekt ProAbschluss durch das Hessische Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung, sowie mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds. 50 % der Weiterbildungs- und Prüfungskosten werden durch den Qualifizierungsscheck übernommen. Zusätzlich begleiten die Bildungscoaches das Unternehmen und die Mitarbeiterinnen oder Mitarbeiter bis zum erfolgreichen Abschluss der Berufsausbildung.

Beratungen zur beruflichen Qualifizierung

ProAbschluss auf dem Hessentag in Rüsselsheim

Wie funktioniert ProAbschluss? Die Bildungscoaches beraten Sie gerne direkt am Infomobil.

Wenn Sie es nicht nach Rüsselsheim schaffen, beraten wir Bildungscoaches Sie gerne unverbindlich zu Möglichkeiten der beruflichen Qualifizierung in der Landeshauptstadt Wiesbaden bei FRESKO e.V.

Eine berufliche Qualifizierung ist für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter immer ein Gewinn!

Vereinbaren Sie schon heute Ihren Termin unter der Tel.: 0611-408074-66 oder 67 oder unter der E-Mail: i.weinreich@fresko.org bzw. m.kraul@fresko.org

Wir freuen uns auf Sie!