Fresko e.V.

Verein für Bildungs- und Kulturarbeit

Deutsch in der Ausbildung

| Keine Kommentare

Am 11.12. startete der Kurs „Deutsch in der Ausbildung – Intensiv- Abendkurs“, den unsere Programmentwicklerin Dr. Karin Wullenweber gemeinsam mit dem Leiter des BTZ der Handwerkskammer, Christoph Gluche, geplant und entwickelt hat.

11 Azubis verschiedener Gewerke arbeiten nun zweimal wöchentlich von 18 bis 20:30 Uhr mit Frau Wullenweber intensiv an den sprachlichen Besonderheiten ihrer handwerklichen Ausbildungen mit dem Ziel, sich die fachlichen Inhalte besser erschließen und auch in den anstehenden Prüfungen wiedergeben zu können.

Das große Plus des Kurses ist die Möglichkeit, alles passgenau auf die Azubis zuzuschneiden, anstatt Zugang, Inhalte und Form des Kurses in ein vorab festgelegtes Regelwerk zu pressen. Alle Beteiligten zeigten ein hohes Maß an Flexibilität und Offenheit, was den Kurs sowie die Teilnahme von Azubis, die an anderen Maßnahmen aus meist formalen Gründen nicht teilnehmen dürfen, ermöglichte, wobei sich auch die Willkommens-Lotsin der Handwerkskammer, Anja Kloos, sehr gewinnbringend eingebracht hat. Die ausbildenden Betriebe bemühten sich hoch engagiert um die Teilnahme ihrer Azubis, viele zahlten den Kurs sogar selbst, da die Förderung leider zeitlich eng befristet war.

Der Kurs ist ein schönes Beispiel dafür, was möglich wird und welche positive Synergien entstehen, wenn Projektpartner zielbezogen, kooperativ und mit gemeinsamem Willen etwas auf die Beine stellen möchten.

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.