FRESKO e.V.

Verein für Bildungs- und Kulturarbeit

IQ Servicestelle Berufsbezogenes Deutsch

 

Informationen zum Projekt

Die IQ Servicestelle Berufsbezogenes Deutsch ist ein Angebot von FRESKO e.V. im Rahmen des Hessischen Landesnetzwerks „Integration durch Qualifizierung (IQ)“. Sie greift Fortbildungsbedarfe auf, die sich im Hinblick auf die berufsbezogene Deutschförderung bei der Integration und Qualifizierung von Menschen mit Migrationshintergrund ergeben.

DaZ-Lehrkräfte, Ausbilderinnen und Ausbilder sowie Beratende finden bei uns Fortbildungen zu den wesentlichen Fragen ihres Berufsalltags. Aktuell ist beispielsweise die Umsetzung der Berufssprachkurse gemäß Deutschsprachförderverordnung (DeuFöV) für DaZ-Lehrkräfte ein wichtiges Tätigkeitsfeld. Das Teilprojekt greift den sich daraus ergebenden Fortbildungsbedarf auf und bietet entsprechende Schulungsangebote – nach Möglichkeit mit Unterstützung digitaler Medien. Dabei dienen die Fortbildungsformate, die von der IQ Fachstelle Berufsbezogenes Deutsch für die Landesnetzwerke entwickelt wurden, als Grundlage.

Betriebe und Bildungsdienstleister unterstützen wir bei der Planung und Umsetzung innerbetrieblicher Weiterbildungsangebote zum Thema Deutsch als Zweitsprache am Arbeitsplatz.

Logo Adobe pdf reader

Gesamtflyer IQ Servicestelle Berufsbezogenes Deutsch (pdf, 529 KB)

Logo Adobe pdf reader

Flyer Berufsbezogenes Deutsch für betriebliche Akteure (pdf, 944 KB)

Aktuelle Schulungsangebote

Die Fortbildungsangebote zum Berufsbezogenen Deutsch richten sich u. a. an folgende Zielgruppen: DaZ-Lehrkräfte, Fachlehrkräfte, Ausbilderinnen und Ausbilder, betriebliche Akteurinnen und Akteure sowie Beratungspersonal.

Workshop „DaZ-Lernende mit eingeschränkter oder unterbrochener Schulbildung“
Flyer mit Termin

Fortbildung „Aktivierende Methoden für den berufsbezogenen DaZ-Unterricht“
Flyer mit Termin und Anmeldeformular

Fortbildungsreihe „Deutsch am Arbeitsplatz“
Flyer mit Terminen und Anmeldeformular

Qualifizierung für Kursleitende in Berufssprachkursen (DeuFöV) B2/C1
Flyer mit Terminen und Anmeldeformular

Fortbildung „Integriertes Fach- und Sprachlernen (IFSL)“
Flyer mit Termin und Anmeldeformular

Qualifizierung für Kursleitende in Berufssprachkursen (DeuFöV) A2/B1
(in Planung)

Servicetelefon und Service-E-Mail

Sie haben Fragen zu sprachbezogenen Problematiken bei der Integration von Migrantinnen und Migranten in den Arbeitsmarkt oder zur berufsbezogenen Deutschförderung?

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail:

Servicetelefon: 0176 47 348 963

Service-E-Mail: service.BbD[at]fresko.org

FAQ Berufsbezogenes Deutsch

Hier finden Sie einen FAQ-Bereich mit Fragen und Antworten zum Berufsbezogenen Deutsch.

Bei Interesse kontaktieren Sie uns gern:
Susan Kaufmann
0611 408074-41
s.kaufmann[a]fresko.org
Kathrin Komora
0611 408074-40
k.komora[a]fresko.org
Dott. Silvia Miglio
0611 408074-41
s.miglio[a]fresko.org

Das Förderprogramm „Integration durch Qualifizierung (IQ)“ zielt auf die nachhaltige Verbesserung der Arbeitsmarktintegration von Erwachsenen mit Migrationshintergrund ab. Das Programm wird durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) gefördert. Partner in der Umsetzung sind das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und die Bundesagentur für Arbeit.

FRESKO e.V. war bereits in den beiden vorangegangenen Förderperioden als Teilprojektträger in den Handlungsschwerpunkten „Interkulturelle Kompetenzentwicklung“ und „Berufsbezogenes Deutsch“ für das IQ Landesnetzwerk Hessen aktiv.

Aktuell ist FRESKO e.V. im IQ Landesnetzwerk Hessen mit dem Projekt „ViBe – Vielfalt und Berufsbezogenes Deutsch stärken“ beteiligt, das sich in zwei Arbeitsbereiche aufteilt:

ViFi – Vielfältig Fit: Schulungen in sprach- und kultursensibler Beratung für Beraterinnen und Berater in Arbeits- und Kommunalverwaltungen, für kleine und mittelständische Unternehmen und für Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit

IQ Servicestelle Berufsbezogenes Deutsch: Beratungsangebot sowie praxisnahe Schulungen zu Fortbildungsbedarfen, die sich aus der täglichen Arbeit bei der Integration und Qualifizierung von Menschen ergeben, die Deutsch als Zweitsprache für die berufliche Integration lernen