Fresko e.V.

Verein für Bildungs- und Kulturarbeit

Regionaler Fachtag ProAbschluss macht auf strukturelle Engpässe aufmerksam

| Keine Kommentare

In der IHK Wiesbaden diskutierten Experten am  13. Juli 2016 über das Thema Nachqualifizierung als Strategie zur regionalen Fachkräftesicherung. Die FRESKO-Bildungscoachinnen Ingrid Weinreich und Ulrike Schneider waren bei der Präsentation am Veranstaltungsbeginn im Podium vertreten und standen später im Rahmen von Workshops zum intensiven Austausch Vertretern kleiner und mittlerer Unternehmen zur Verfügung.FRESKO e.V. Regionaler Fachtag von ProAbschluss in der IHK Wiesbaden mit Bildungscoachin Ulrike Schneider

Fachkräftemangel in Wiesbaden

Laut Prognose des Instituts für Wirtschaft, Arbeit und Kultur (IWAK) – Zentrum der Goethe-Universität werden in Wiesbaden bis 2020 etwa 360 Fachkräfte im Bereich der Hotel- und Gaststättenberufe fehlen. Auch in den Bereichen Logistik, Gartenbau und Hauswirtschaft werden erhebliche Engpässe vorausgesagt. „Insbesondere in Branchen mit hohem Helferanteil können Beschäftigte durch gezieltes Nachqualifizieren zu Fachkräften entwickelt werden“, erklärte Sophie Westenberger vom IWAK in der Podiumsdiskuission. Somit können Unternehmen auf eigene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zurückgreifen, um ihre Fachkräfte zu sichern.

Initiative ProAbschluss fördert Un- und Angelernte

Die Landesinitiative ProAbschluss fördert die Nachqualifizierung un- und angelernter Beschäftigter, sodass diese ihren Berufsabschluss nachholen können. Dabei unterstützen die Fördermittel des Landes Hessen sowohl Beschäftigte als auch Unternehmen, indem sie die Hälfte der Kosten einer Qualifizierungsmaßnahme abdecken.

Der Regionale Fachtag diente als Plattform zum Thema Nachqualifizierung in den Regionen Rheingau-Taunus und Wiesbaden. Arbeitsmarktexperten entwickelten Aktivitäten zur Umsetzung von Nachqualifizierung in den spezifischen Berufsgruppen. Für Unternehmen und Beschäftigte bot der Fachtag die Möglichkeit, gezielt zu Fördermitteln sowie Qualifizierungsmaßnahmen beraten zu werden.

Weitere Informationen zum bundesweiten Programm erhalten Sie auf der ProAbschluss-Internetseite und bei den Wiesbadener Bildungscoachinnen Frau Schneider und Frau Weinreich von FRESKO e.V.

Weitere News-Beiträge zum Thema „Nachqualifizierung“ finden Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.