FRESKO e.V.

Verein für Bildungs- und Kulturarbeit

16. April 2019
von Ingrid Weinreich
Kommentare deaktiviert für Qualifizierungsscheck für eine berufliche Qualifizierung in Höhe von bis zu 4.000,- Euro für noch mehr Mitarbeitende

Qualifizierungsscheck für eine berufliche Qualifizierung in Höhe von bis zu 4.000,- Euro für noch mehr Mitarbeitende

Die Initiative ProAbschluss hat die Fördermöglichkeiten ausgeweitet. Mit Inkrafttreten der neuen Förderrichtlinie hat das Land Hessen die finanzielle Förderung durch den QualiScheck angepasst. Nun können alle Mitarbeitenden mit folgenden Voraussetzungen einen Qualifizierungsscheck für eine berufliche Qualifizierung erhalten:

  • Beschäftigte mit Hauptwohnsitz in Hessen
  • Mindestens 21 Jahre
  • Noch keinen Berufsabschluss im ausgeübten Beruf
  • Sozialversicherungspflichtig beschäftigt (auch geringfügig)

Neu ist, dass auch Beschäftigte der Kommunen und kirchlichen Einrichtungen sowie von Körperschaften des öffentlichen Rechtes einen Qualifizierungsscheck beantragen können. Die bisherige Altersgrenze für Antragsberechtigte wurde von mindestens 27 Jahre auf mindestens 21 Jahre gesenkt. Ausgeschlossen von der Förderung sind nunmehr lediglich Beschäftigte des Bundes oder der Länder.

Die FRESKO e.V.-Bildungscoaches beraten auf der IHK Bildungsmesse zur beruflichen Qualifizierung

Sie möchten sich beruflich höher qualifizieren?

Dann lassen auch Sie sich von den Bildungscoaches und Fachkräfteentwicklerinnen Frau Weber-Jung und Frau Weinreich zu Ihren beruflichen Qualifizierungsmöglichkeiten beraten und starten Sie schon morgen eine berufliche Bildung mit der Unterstützung von bis zu 4000,- € durch den Qualifizierungsscheck.

Sie beschäftigen un- und angelernte Mitarbeitende, die mit höherer Qualifikation noch wertvoller für Ihr Unternehmen werden?

Dann finden Sie uns auch auf vielen Veranstaltungen, wie zuletzt auf der Bildungsmesse der IHK im RheinMain Congress Center (RMCC) in Wiesbaden. Wir beraten Sie und Ihre Mitarbeitenden auch vor Ort in Ihrem Unternehmen und kommen auf Wunsch gerne mit dem mobilen Beratungs-büro, dem ProAbschluss Infomobil vorbei.

Kommen Sie mit uns ins Gespräch vereinbaren Sie noch heute einen Termin.

Ingrid Weinreich PROAbschluss Bildungscoachinnen Nachqualifizierung FRESKO e.VRuth Weber-Jung FRESKO e.V. Projekt Eltville Asyl
Ingrid Weinreich
0611 969 70 46-7
i.weinreich[a]fresko.org
Ruth Weber-Jung
0611 408074-48
r.weber-jung[a]fresko.org

 

30. Mai 2018
von Ingrid Weinreich
Kommentare deaktiviert für Für Unternehmen und Personalentscheider in Wiesbaden und Rheingau-Taunus-Kreis

Für Unternehmen und Personalentscheider in Wiesbaden und Rheingau-Taunus-Kreis

Feierabend-Veranstaltung mit Fachvorträgen und Unterhaltung mit dem Improtheater „Musenkuss nach Ladenschluss“

Freuen Sie sich auf einen fachlich interessanten und unterhaltsamen Feierabend am 19.6. um 17:00 Uhr in der Kerschensteiner Schule, Wiesbaden.

Der „Feierabend“ im Überblick:
– IQ Vortrag „Vielfalt stärkt Ihr Unternehmen“
– Vorstellung der Fördermöglichkeiten von ProAbschluss
– Austausch am Fingerfood-Buffet
– Spaß und Unterhaltung mit dem Improtheater „Musenkuss nach Ladenschluss“

Schätze entdecken.  Vortrag aus dem Netzwerk IQ „Vielfalt stärkt Ihr Unternehmen“

Der Fachkräftemangel erfordert „neue Wege“ der Personalentscheidungen. In die Überlegungen werden verstärkt auch die Anstellung von „Neuzugewanderte“ einbezogen. Dazu stellen sich einige Fragen: Was gilt es zu bedenken? Gibt es dadurch eventuell mehr Hürden in den Arbeitsprozessen? Erreichen wir so unsere Unternehmensziele?

Aber auch die Fragen: „Welche positiven Aspekte ergeben sich aus der „neuen“ Personalstrategie?  Welche Vorteile können wir aus Vielfalt im Unternehmen ziehen? Welche Erfahrungen gibt es?“ gilt es in die Überlegungen mit einzubeziehen.

Lassen Sie uns gemeinsam die neuen Strategien der Personalgewinnung betrachten: Vorteile beleuchten, die Herausforderungen thematisieren und Lösungsansätze finden. Die Expertinnen aus dem Netzwerk „Integration durch Qualifizierung“  freuen sich auf die Diskussion.

Vom „Rohdiamant“ zur Fachkraft: Vorstellung der Fördermöglichkeit von ProAbschluss

Finden Sie noch die Fachkräfte, die Sie suchen? Welche Wege sind Sie bzw. werden bisher gegangen? Der Blick ins eigene Unternehmen lohnt sich!

In der zweiten Reihe finden sich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die Potenzial haben, die loyal sind und über Qualitäten verfügen, die für unsere Unternehmen relevant sind. Gibt es hier den unentdeckten „Rohdiamanten“, der zur Fachkraft entwickelt werden kann?

Was bringt eine berufliche Qualifizierung der eigenen Mitarbeitenden? Wie läuft eine Qualifizierung ab? Welche Fördermöglichkeiten gibt es?

Diese Fragen und viele weitere werden die Bildungscoaches der Stadt Wiesbaden und des Rheingau-Taunus-Kreises bei der „Feierabend“-Veranstaltung beantworten.

Durch die Initiative ProAbschluss, gefördert durch das Hessische Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung und durch die Europäische Union mit Mitteln aus dem Europäischen Sozialfond, können Beschäftigte einen qualifizierten Berufsabschluss nachholen. Die Förderung deckt 50 % der Ausbildungskosten einer Nachqualifizierung ab.

Ausklingen wird die Veranstaltung mit Leckereien aus der Bildungsküche des FRESKO Cafés.

Genießen Sie einen außergewöhnlichen Feierabend mit dem Improtheater „Musenkuss nach Ladenschluss“ und freuen Sie sich auf einen fachlichen Austausch mit den IQ-Expertinnen und den Bildungscoaches von ProAbschluss.

13. April 2017
von Wencke Strauss
Kommentare deaktiviert für Nachqualifzierung in der Praxis: FRESKO e.V.-Projekt ProAbschluss stellt Fördermöglichkeiten vor

Nachqualifzierung in der Praxis: FRESKO e.V.-Projekt ProAbschluss stellt Fördermöglichkeiten vor

Was bringt eine berufliche Qualifizierung? Wie läuft eine Qualifizierung ab? Welche Fördermöglichkeiten gibt es?

Diese Fragen und viele weitere haben die Bildungscoaches der Stadt Wiesbaden und des Rheingau-Taunus-Kreises bei der Informationsveranstaltung am 23. März 2017 zum Thema Nachqualifizierung in der Gastronomie im FRESKO-Café der Kerschensteinerschule beantwortet.

Durch die Initiative ProAbschluss, gefördert durch das Hessische Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung und durch die Europäische Union mit Mitteln aus dem Europäischen Sozialfond, können Beschäftigte einen qualifizierten Berufsabschluss nachholen. Wie die Qualifizierung speziell in den Berufen der Gastronomie möglich ist, haben Weiterbildungsanbieter erklärt. Diese bieten passgenaue Weiterbildungsprogramme an, die berufsbegleitend besucht werden können, um auch in der Theorie ein Experte in der Gastronomie zu werden.

Besonders spannend an dem Abend war die Vorstellung eines Teilnehmers, der gerade dabei ist sich auf die Externen Prüfung im Herbst  vorzubereiten. Beeindruckend war seine Aussage:

„Da habe ich 10 Jahre gebraucht, um von der Möglichkeit zu einer Nachqualifizierung als Koch zu erfahren. Tätigkeiten in der Küche verrichte ich jeden Tag, aber nun weiß ich auch, warum gewisse Handgriffe nur so Sinn machen.“

Bei Leckereien aus der Bildungsküche des FRESKO-Cafés in der Kerschensteinerschule schloss sich eine intensive Diskussion zwischen den Anwesenden, Unternehmern aus der Gastronomiebranche, den Weiterbildungsanbietern, den Bildungscoaches und dem Teilnehmer der Nachqualifizierung zum Koch an.

Haben Sie die Veranstaltung verpasst? Gerne beraten wir Sie und Ihre Mitarbeiter in einem persönlichen Gespräch zur Nachqualifizierung, egal welcher Beruf dahinter steckt.

21. September 2016
von Ingrid Weinreich
Kommentare deaktiviert für Erfolgreiche Beratung zur Nachqualifizierung im ProAbschluss-Infomobil

Erfolgreiche Beratung zur Nachqualifizierung im ProAbschluss-Infomobil

ProAbschluss Bildungscoaches von FRESKO e.V. bieten in Wiesbaden interessierten Firmen und deren Mitarbeitern einen Infobrunch.

Informationen zu der Initiative ProAbschluss – leicht verdaulich!

Die Initiative ProAbschluss fördert eine Nachqualifizierung von Beschäftigten, die seit Jahren als Quereinsteiger und Ungelernte in Ihrem Unternehmen tätig sind und ermöglicht die Erlangung eines Berufsabschlusses in dem ausgeübten Tätigkeitsfeld.

  • Was wir brauchen, ist nur ein Stellplatz und Ihr Interesse an einer Beratung
  • Der Service ist trägerneutral und kostenlos
  • Die technische Ausstattung und die Beratung ermöglichen eine Analyse des Qualifizierungsbedarfes und gegebenenfalls die Inanspruchnahme des Qualifizierungsschecks für Ihre MitarbeiterInnen
  • Der zeitliche organisatorische Aufwand ist für Sie denkbar gering
  • Bildungsberatung in einer neutralen und positiven Umgebung (Klein-Bus)
  • Mit der Buchung des Infomobils zeigen Sie Ihre Wertschätzung gegenüber ihrer Belegschaft

    Angebot einer Infomobiltour zur Beratung von Nachqualifizierung

    Infomobil mit Bildungscoaches von FRESKO e.V. on tour.

Lassen auch Sie sich verwöhnen und fragen Sie nach unserem Infomobil – weitere Termine in Wiesbaden sind geplant.

2. August 2016
von Wencke Strauss
Kommentare deaktiviert für Regionaler Fachtag: ProAbschluss macht auf strukturelle Engpässe aufmerksam

Regionaler Fachtag: ProAbschluss macht auf strukturelle Engpässe aufmerksam

In der IHK Wiesbaden diskutierten Experten am  13. Juli 2016 über das Thema Nachqualifizierung als Strategie zur regionalen Fachkräftesicherung. Die FRESKO e.V.-Bildungscoachinnen  waren bei der Präsentation am Veranstaltungsbeginn im Podium vertreten und standen später im Rahmen von Workshops zum intensiven Austausch Vertretern kleiner und mittlerer Unternehmen zur Verfügung.

Fachkräftemangel in Wiesbaden

Laut Prognose des Instituts für Wirtschaft, Arbeit und Kultur (IWAK) – Zentrum der Goethe-Universität werden in Wiesbaden bis 2020 etwa 360 Fachkräfte im Bereich der Hotel- und Gaststättenberufe fehlen. Auch in den Bereichen Logistik, Gartenbau und Hauswirtschaft werden erhebliche Engpässe vorausgesagt. „Insbesondere in Branchen mit hohem Helferanteil können Beschäftigte durch gezieltes Nachqualifizieren zu Fachkräften entwickelt werden“, erklärte Sophie Westenberger vom IWAK in der Podiumsdiskuission. Somit können Unternehmen auf eigene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zurückgreifen, um ihre Fachkräfte zu sichern.

Initiative ProAbschluss fördert Un- und Angelernte

Die Landesinitiative ProAbschluss fördert die Nachqualifizierung un- und angelernter Beschäftigter, sodass diese ihren Berufsabschluss nachholen können. Dabei unterstützen die Fördermittel des Landes Hessen sowohl Beschäftigte als auch Unternehmen, indem sie die Hälfte der Kosten einer Qualifizierungsmaßnahme abdecken.

Der Regionale Fachtag diente als Plattform zum Thema Nachqualifizierung in den Regionen Rheingau-Taunus und Wiesbaden. Arbeitsmarktexperten entwickelten Aktivitäten zur Umsetzung von Nachqualifizierung in den spezifischen Berufsgruppen. Für Unternehmen und Beschäftigte bot der Fachtag die Möglichkeit, gezielt zu Fördermitteln sowie Qualifizierungsmaßnahmen beraten zu werden.

Weitere Informationen zum bundesweiten Programm erhalten Sie auf der ProAbschluss-Internetseite und auf der Projekseite von ProAbschluss bei FRESKO e.V.

24. Mai 2016
von Ruth Weber-Jung
Kommentare deaktiviert für Gewinnen Sie mit dem FRESKO e.V.-Projekt ProAbschluss ein Solargerät auf dem Hessentag

Gewinnen Sie mit dem FRESKO e.V.-Projekt ProAbschluss ein Solargerät auf dem Hessentag

Mit dem Projekt ProAbschluss auf dem Hessentag in Herborn vom 20. – 29. Mai 2016 ein Solar Ladegerät gewinnen!!!

Kommen Sie an unser Infomobil und erfahren Sie alles über Fördermöglichkeiten zur Nachqualifizierung und nehmen Sie an dem Gewinnspiel mit tollen Preisen teil!

Wenn Sie es nicht nach Herborn schaffen, beraten wir Bildungscoaches Sie gerne unverbindlich zu Möglichkeiten der Nachqualifizierung in der Landeshauptstadt Wiesbaden bei FRESKO e.V. Eine berufliche Qualifizierung ist für Sie persönlich immer ein Gewinn!

 Logoleiste ProAbschluss

Rufen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne:

Ingrid Weinreich PROAbschluss Bildungscoachinnen Nachqualifizierung FRESKO e.VRuth Weber-Jung FRESKO e.V. Projekt Eltville Asyl
Ingrid Weinreich
0611 969 70 46-7
i.weinreich[a]fresko.org
Ruth Weber-Jung
0611 408074-48
r.weber-jung[a]fresko.org

29. Februar 2016
von Wencke Strauss
Kommentare deaktiviert für Bildungscoachinnen von FRESKO e.V. beraten über Fördermöglichkeiten beim Infoabend des Hausfrauen-Bundes Hessen e.V.

Bildungscoachinnen von FRESKO e.V. beraten über Fördermöglichkeiten beim Infoabend des Hausfrauen-Bundes Hessen e.V.

Hochmotivierte Interessentinnen ließen sich von den FRESKO e.V.-Bildungscoachinnen und dem Hausfrauen-Bund Hessen e.V. Wiesbaden am 15. Februar bei einer Infoveranstaltung zum Grundbildungslehrgang Hauswirtschaft beraten. Alle Anwesenden äußerten, dass sie sich für den nächsten Lehrgang anmelden möchten, Ulrike Schneider und Ingrid Weinreich Bildungscoachinnen FRESKO e.V. ProAbschluss Hausfrauen-Bund Hessen Wiesbaden Infoveranstaltung 15. Februar 2016 Grundbildungslehrgang Hauswirtschaftder Mitte April dieses Jahres startet. Der Hausfrauenbund bietet mit dem Lehrgang eine Vorbereitung auf die IHK-Abschlussprüfung als Hauswirtschaftlerin an, der in 18 Monaten berufsbegleitend absolviert werden kann.

Die Wiesbadener Bildungscoachinnen von FRESKO e.V. begleiteten die Veranstaltung und berieten zur Finanzierung und zu den Fördermöglichkeiten für die einzelnen Teilnehmerinnen. Den Teilnehmerinnen bieten sich verschiedene Möglichkeiten der Förderung. Insbesondere der Qualifizierungsscheck bietet eine 50% Finanzierung für die Nachqualifizierung von Beschäftigten. Der Qualifizierungsscheck ist ein Projekt, das vom Hessischen Wirtschaftsministerium beauftragt und aus dem Europäischen Sozialfonds gefördert wird.

5. November 2015
von Ruth Weber-Jung
Kommentare deaktiviert für FRESKO e.V.-Bildungscoachinnen beim Wiesbadener „Markt der Vielfalt“ 2015

FRESKO e.V.-Bildungscoachinnen beim Wiesbadener „Markt der Vielfalt“ 2015

Am 6. November von 10:30 bis 19:00 Uhr verwandelt BerufsWege für Frauen e.V. mit Social Business Women die Brücke des LuisenForums in einen bunten „Markt der Vielfalt“.

Auf dieser Veranstaltung werden auch die Bildungscoaches von FRESKO e.V. mit einem Informationsstand vertreten sein, um Sie zu den Themen berufliche Orientierung, Weiterbildung und Nachqualifizierung zu informieren.

Tauschen Sie sich mit Gründerinnen aus der Region persönlich aus und lassen Sie sich von den individuellen Wegen in die Selbstständigkeit inspirieren. Erleben Sie einen abwechslungsreichen Einkaufsbummel voll spannender Vorträge, Buchvorstellungen, regionaler Köstlichkeiten, exklusiver Geschenkideen und vielem mehr. Eröffnen Sie sich einen erlebnisreichen Tag mit neuen Möglichkeiten zur beruflichen Orientierung und zum individuellen Netzwerken.