FRESKO e.V.

Verein für Bildungs- und Kulturarbeit

BoS Handel und Handwerk (Berufsorientierung und Spracherwerb für Handel und Handwerk)

Nach einem erfolgreichen ersten Durchgang setzen wir unser Projekt „BoS Handel und Handwerk (Berufsorientierung und Spracherwerb für Handel und Handwerk)“, kurz: BoS, auch im Jahr 2022 mit zwei Durchgängen fort.

Das Projekt BoS richtet sich an Geflüchtete, die Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz erhalten.

Kern des Projektes ist die Verbindung von Spracherwerb, Elementen der Grundbildung sowie beruflicher Erstorientierung und -erprobung. Das Projekt teilt sich auf in zwei Intensivwochen (Kennenlernphase und Kompetenzfeststellung) und in einen mehrmonatigen Unterrichtsblock (Sprachunterricht, Grundbildungseinheiten, Berufsorientierung). Daran schließen sich eine vierwöchige betriebliche Lernphase in einem Betrieb der freien Wirtschaft sowie eine mehrwöchige Nachbereitungsphase an.

Projektdauer

3. Durchgang: 15.09.2022 bis 14.03.2023

Die Zuweisung zum Projekt erfolgt durch die Landeshauptstadt Wiesbaden, Materielle und Soziale Hilfen für Geflüchtete – Maßnahmen- und Integrationsmanagement.

Kontaktieren Sie uns!
Kathrin Komora
IQ Servicestelle Berufsbezogenes Deutsch
0611 408074-40
k.komora[a]fresko.org
Maia Oschmann
Fachbereichsleitung Deutsch
0611 408074-39
m.oschmann[a]fresko.org
Im Auftrag der Landeshauptstadt Wiesbaden, gefördert aus Mitteln des Sozialleistungs- und Jobcenters der Landeshauptstadt Wiesbaden und des Arbeits- und Qualifizierungsbudgets des Landes Hessen.