Fresko e.V.

Verein für Bildungs- und Kulturarbeit

Ausbildung-kooperativ-Alleinerziehende-Beruf

Junge Erwachsene außerbetrieblich

Die Berufsausbildung in außerbetrieblichen Einrichtungen (BaE) richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene unter 25 Jahren, die (noch) keinen Ausbildungsplatz gefunden haben. Erfahrene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterstützen die jungen Menschen dabei, einen Ausbildungsplatz in einem Beruf des Dualen Systems zu finden und begleiten sie im ersten Ausbildungsjahr. Während dieses ersten Jahres übernimmt FRESKO e.V. die Vergütung der Auszubildenden und alle anfallenden Verwaltungstätigkeiten. Außerdem bieten wir Stützunterricht an, in dem je nach Bedarf Themen aus der Berufsschule oder aus der Praxis bearbeitet werden. Der praktische Anteil der Ausbildung findet in Wiesbadener Betrieben aus unterschiedlichen Branchen statt. Ziel ist es, dass die Jugendlichen nach einem Jahr vom Kooperationsbetrieb in ein reguläres Ausbildungsverhältnis übernommen werden und schließlich einen anerkannten Berufsabschluss erwerben.

FRESKO e.V. führt dieses Angebot seit 2001 im Auftrag der Landeshauptstadt Wiesbaden durch. Teilnehmen können junge Menschen, die Leistungen nach SGB II beziehen oder in einer Bedarfsgemeinschaft leben. Wenn die Zugangsvoraussetzungen erfüllt sind, erfolgt die Zuweisung durch die Fallmanagerinnen und Fallmanager der Ausbildungsagentur der Landeshauptstadt Wiesbaden.

Haben Sie Fragen oder benötigen Sie weitere Informationen? Gerne können Sie uns kontaktieren!

Kirsten Wolf Berufliche Orientierung und Integration in Ausbildung
Kirsten Wolf
0611 408074-24
k.wolf@fresko.org
Jan Matous
0611-408074-25
j.matous@fresko.org
Christine Reitz Berufsausbildung in außerbetrieblichen Einrichtungen FRESKO e.V
Gisela Schmidt
0611 408074-25
g.schmidt@fresko.org
Christine Reitz
0611 408074-21
c.reitz@fresko.org

Dieses Projekt ist gefördert aus Mitteln des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration. Ermöglicht durch das Sozialbudget.