FRESKO e.V.

Verein für Bildungs- und Kulturarbeit

Qualitätsmanagement

FRESKO e.V. ist Gründungsmitglied von Weiterbildung Hessen e. V. Im Juli 2004 wurde FRESKO e.V. das Qualitätssiegel verliehen und der Verein als geprüfte Weiterbildungseinrichtung anerkannt. Wiederholungsevaluierungen in den Jahren 2007, 2010, 2013, 2016 und 2019 bestätigen die Anerkennung und bescheinigen die beispielhafte Anwendung vereinbarter Qualitätskriterien im Sinne der Vereinsgrundsätze und des Verbraucherschutzes.

Im November 2019 wurde FRESKO e.V. zusätzlich das Qualitätssiegel „Geprüfte Einrichtung für Bildungsberatung“ verliehen. FRESKO e.V. bringt damit zum Ausdruck, dass im Rahmen der Bildungsberatung ein ganzheitlicher Beratungsansatz verfolgt wird, der sich an der Person, den Interessen und den Kompetenzen der Ratsuchenden orientiert.

Aufgrund der Einführung des Gesetzes zur Verbesserung der Eingliederungschancen auf dem Arbeitsmarkt zum 1. April 2012 arbeitete FRESKO e.V. an der nach § 178 SGB III geforderten Trägerqualifizierung auf Grundlage der Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung (AZAV) und wurde im November 2012 erstmals von der Hanseatischen Zertifizierungsagentur (HZA), Hamburg, zertifiziert; die Trägerzulassung ist nach einer erneuten Zertifizierung im Jahr 2017 gültig bis Oktober 2022.