FRESKO e.V.

Verein für Bildungs- und Kulturarbeit

Pflegesprachkurs „Gesundheitsfachberufe“ (DeuFöV)

+++ Nächster Kursstart für den „Pflegesprachkurs“ ist der 14. April 2021. +++

Logo Adobe pdf reader

Flyer Spezialkurs für Gesundheitsfachberufe (Druckversion, pdf, 1 MB)

 

Pflegesprachkurs „Gesundheitsfachberufe“

Der Pflegesprachkurs „Gesundheitsfachberufe“ richtet sich an qualifizierte Pflegekräfte, die:
* über eine im Herkunftsland abgeschlossene Ausbildung der Krankenpflege, Altenpflege, Kinderkrankenpflege, Entbindungspflege oder Physiotherapie verfügen
* im Rahmen der Anerkennung ihres Berufes beabsichtigen, einen Antrag auf Anerkennung der Gleichwertigkeit des Berufsabschlusses zu stellen oder dies bereits getan haben
* in Pflegeberufen tätig sind oder tätig werden möchten
* sich in einem Beschäftigungsverhältnis befinden. Es besteht für Sie ein Kostenbeitrag von 50% pro Unterrichtseinheit, wenn Ihr zu versteuerndes Jahreseinkommen über 20.000 € liegt. Die Zahlung des Kostenbeitrags kann auch durch den Arbeitgeber erfolgen.

Lernziele:
* Erwerb der Berufssprache (Alltagssprache und Fachsprache)
* Kommunikation (mündlich und schriftlich) mit Patienten, Kollegen, Angehörigen und Verwaltungspersonal
* Vorbereitung auf den Berufsalltag auf Stationen / in Pflegeheimen / in der ambulanten Pflege

Lerninhalte:
* Prüfungsvorbereitung
* fachspezifischen Wortschatz erwerben
* Pflegedokumentation / Pflegebericht / Pflegeplan erstellen
* Aufnahme-/ Anamnesebogen erfassen
* Patientenübergabe / Visite vorbereiten
* Telefonate führen, Termine vereinbaren

Dauer: 300 Unterrichtsstunden

Abschluss: Prüfung telc B1/B2 Pflege

Unser Team berät Sie gern: per E-Mail, telefonisch und persönlich – auch bei Ihnen vor Ort!
Maia Oschmann Berufsbezogene Sprachförderung ESF-BAMF-Programm FRESKO e.V
Maia Oschmann
Fachbereichsleitung Deutsch
0611 408074-39
m.oschmann[a]fresko.org

+++ Informationen zur Anerkennung Ihrer ausländischen Berufsqualifikation in der Pflege erhalten Sie bei der Erstberatungsstelle für qualifizierte Zuwanderer der Landeshauptstadt Wiesbaden und bei der Anerkennungsberatung des IQ Netzwerks Hessen. Interessant für Anerkennungssuchende wie für Pflegeeinrichtungen ist auch das Infoblatt zur Anerkennung von im Ausland erworbenen Abschlüssen in Hessen, ebenfalls vom IQ Netzwerk Hessen +++

+++ „telc Deutsch B1/B2 Pflege“ ist bei Gesundheits- und Krankenpflegerinnen/Gesundheits- und Krankenpflegern, Altenpflegerinnen/Altenpflegern, Krankenpflegehelferinnen/Krankenpflegehelfern und Altenpflegehelferinnen/Altenpflegehelfern für die Feststellung der vollen Gleichwertigkeit in Hessen anerkannt, siehe das Merkblatt zum Nachweis ausreichender Deutschkenntnisse in Pflegefachberufen des Regierungspräsidiums Darmstadt +++