FRESKO e.V.

Verein für Bildungs- und Kulturarbeit

Junge Sprachanfänger

Aktuelle Mitteilung:

+++ Auch während der Corona-Pandemie sind wir telefonisch unter 01573 42 31 482 und auch per E-Mail unter sirin.akyol[a]kss-wiesbaden.de für Sie erreichbar. +++

Für junge zugewanderte Menschen sind mangelnde Sprachkompetenzen eine der größten Hürden bei der Integration in das deutsche Bildungssystem und bei der Eingliederung in den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt.

Im Rahmen des Landesprogramms InteA – Integration durch Anschluss und Abschluss werden seit 2016 in Hessen zweijährige Deutsch-Intensivklassen zur Sprachförderung an beruflichen Schulen eingerichtet.

Das Projekt richtet sich an Flüchtlinge, Spätaussiedler und Zuwanderer (Seiteneinsteigerinnen und Seiteneinsteiger) zwischen 16 und 20 Jahren, die über keine oder nur geringe Deutschkenntnisse verfügen mit dem Ziel, grundlegende Kenntnisse der deutschen Sprache in Verbindung mit einem beruflichen Fachspracherwerb zu vermitteln.

Durch die Intensivsprachfördermaßnahme InteA, die in der Regel bis zu zwei Jahren dauert, sollen flexible Übergänge in andere schulische Bildungsgänge ermöglicht oder Zugänge zur Ausbildungs- oder Berufswelt eröffnet werden.

InteA wird flankiert durch ein sozialpädagogisches Angebot, das durch FRESKO e.V. in der Kerschensteinerschule in Wiesbaden umgesetzt wird. Im Schuljahr 2019/2020 betreut FRESKO e.V sechs InteA-Klassen sozialpädagogisch.

Unsere sozialpädagogischen Angebote:

* Planung von Lebens- und Berufswegen zur Förderung der Teilhabe an der Gesellschaft
* Einzelfallberatung (persönliche Problemlagen)
* Förderung von Gruppenprozessen
* Konfliktmanagement
* Sozialpädagogische Unterstützung von Lehrkräften bei der Planung, Durchführung und Reflexion von Unterrichtsangeboten
* Netzwerkarbeit
* Berufsorientierung, Bewerbungstraining und Akquise von Praktikumsplätzen
* Projektarbeit
* Unterstützung bei den Projektprüfungen des Hauptschulabschlusses (Nichtschülerprüfungen) und beim Erwerb des Sprachdiploms DSD Pro I
* Erlebnispädagogische Angebote und Ausflüge
* Hilfestellung bei beruflicher und privater Korrespondenz (Anträge, Briefe etc.)
* Vermittlung an Fachberatungsstellen
* Vermittlung in Anschlussmaßnahmen Ausbildung, weiterführende Schulen, berufsvorbereitende Maßnahmen, Arbeit etc.
* Vermittlung von Schlüsselqualifikationen
* Kooperation mit Betreuer*innen, Eltern, Lehrer*innen

Anmeldung

Die Anmeldung zu dem Angebot erfolgt über das Anmeldezentrum an der Kerschensteinerschule und kann von den interessierten jungen Menschen selbst oder von den Erstaufnahmeeinrichtungen vorgenommen werden.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie uns gern:
Sirin Akyol
0611 31-2951
sirin.akyol[a]kss-wiesbaden.de

Hinweis auf die Projektförderung: Es handelt um eine gemeinsame Förderung des Hessischen Kultusministeriums für Soziales und Integration (HMSI) und des Hessischen Kultusministeriums (HKM).