FRESKO e.V.

Verein für Bildungs- und Kulturarbeit

Es geht weiter … Schutzschirm für Ausbildungssuchende in Wiesbaden (SchAu Wie) darf von FRESKO e.V. fortgeführt werden

Wir freuen uns, dass es mit SchAu Wie weitergeht!

Ermöglicht wird das Projekt durch die Förderung des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration (HMSI). Neu dabei ist die Globus-Stiftung, die seit vielen Jahren u.a. Projekte unterstützt, die Hilfestellungen für Jugendlichen beim Einstieg in das Berufsleben bieten.

Im vergangenen Jahr haben wir das Projekt bereits erfolgreich umgesetzt. Mit der großen Mehrheit der Teilnehmenden konnte eine gute Anschlussperspektive entwickelt werden, so konnten z.B. neun Teilnehmende in reguläre oder geförderte Ausbildung vermittelt werden. Als besonders erfolgreich hat sich die sehr individuelle und bedarfsgerechte Begleitung der Teilnehmenden erwiesen.

Das Projekt richtet sich an junge Menschen im Alter bis 35 Jahre, die den Einstieg in eine Ausbildung anstreben.

Es ist rechtskreisoffen gestaltet, d.h. unsere Zielgruppe kann sowohl aus dem SGB II, SGB III, anderen Rechtskreisen oder auch ohne Leistungsbezug zu uns kommen. Der Ein- und Ausstieg ist jederzeit möglich, wobei die Teilnahmedauer maximal sechs Monate beträgt. In begründeten Fällen ist eine Verlängerung der Projektteilnahme möglich.

Es ist unser Ziel, dass möglichst viele teilnehmende junge Menschen durch unsere Angebote in der besonders belastenden Situation der Pandemie stabilisiert und abgeholt werden.

Aufgrund unserer bisherigen positiven Erfahrungen können wir die Teilnehmenden durch die individualisierte Arbeit auf verschiedenen Ebenen (beruflich, psychosozial oder familiär etc.) beruflich aktivieren und in den Ausbildungsmarkt integrieren. Sofern dies nicht möglich ist, können persönliche Problemlagen bearbeitet, Hinderungsgründe identifiziert und passende Anschlussperspektiven werden.

Inhalte des Projektes sind u.a. sozialpädagogische Begleitung, Berufsorientierung, Bewerbungsmanagement, Entwicklung digitaler Kompetenzen, ausbildungsvorbereitende Qualifizierung und bei Bedarf berufsbezogene Deutschförderung.

Wir freuen uns über Interessentinnen und Interessenten und stehen für Nachfragen gerne unter folgenden Nummern bzw. per E-Mail zur Verfügung.

Rouven Leiblein
0611 408074-16
r.leiblein[a]fresko.org
Bettina Buschhoff
0611 408074-15
b.buschhoff[a]fresko.org

Finanziert wird das Projekt über das Ausbildungs- und Qualifizierungsbudget des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration sowie von der Globus-Stiftung.

 

Kommentare sind geschlossen.